Jugendchor der Thomaskirche begeisterte mit Gospel und Pop

Ein Feuerwerk der guten Laune war am Wochenende das Konzert des Jugendchores der Thomaskirche unter Leitung von Kantorin Anke Lehmann. Bereits zum dritten Mal hatte der Chor zu einem Gospelkonzert in die Thomaskirche eingeladen. Etwa 40 Jugendliche sangen unter Begleitung von Anke Lehmann am Flügel und Norbert Hansch an der Gitarre Gospels und Popsongs in englischer, französischer, deutscher und schwedischer Sprache.

 

Die Präzision des Gesangs und die Lockerheit des Vortrags begeisterten die Zuhörer ebenso wie die schwungvollen Choreografien und die Lichteffekte, die den Chor im Altarraum in ein stimmungsvolles Farbenmeer tauchten. Schnell sprang der Funke vom Chor auf das Publikum über und Anke Lehmann hatte keine Mühe die Anwesenden zum Mitsingen der Refrains zu animieren. Zuvor stimmte die Kantorin die Zuhörer, in der bis auf den letzten Platz besetzten Kirche, mit kurzen Texten auf die Geschichten ein, die jeder Gospel erzählt. Insgesamt war es ein Konzert der guten Laune, das vom Publikum mit Standing Ovations belohnt wurde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0